Mustergültig

Original und originell – Deko-Fliesen mit Jugendstil-Mustern

Großartige Grafiken – auch dafür ist der Jugendstil berühmt. Die Künstlerplakate für die Secession etwa (von Adolf Michael Boehm, 1902) oder für die Ausstellung des Hagenbund (von Alfred Keller, 1904) oder die Edition des Norwegers Thorolf Holmboe bieten einen wahren Schatz an Mustern und Motiven, die bis heute sehr modern anmuten. Auf Fliesen kopiert, werden sie erneut zum Eyecatcher!

Das braucht ihr

  • Fliesen, z.B. 10 x 10 cm
  • Ausdrucke von Jugendstil-Plakaten
  • Lineal und Cutter
  • Schaumstoffrolle
  • Decoupage-Kleber
  • Selbstklebende Filzpunkte
1

Den Plakatausdruck etwas kleiner als die Fliese zuschneiden. Die Fliesenoberfläche mithilfe der Schaumstoffrolle dünn mit Kleber einstreichen, ebenso die Rückseite eines Ausdrucks. Sofort auf der Fliese positionieren und andrücken.

2

Mit dem Lineal mehrfach über das Papier streichen, dabei überschüssigen Kleber entfernen.

3

Kurz antrocknen lassen und die Fliese nun mindestens einmal mit einer weiteren Klebeschicht versiegeln. Mit Tupfen eventuelle die Bahnen der Schaumstoffrolle verblenden.

4

Nach dem finalen Trocknen die Rückseite der Fliese mit Filz-Punkten bekleben. So verhindert ihr fiese Kratzer auf dem Untergrund.

5

Fertig ist euer Musterstück!

Wusstet ihr?

Alle „Public Domain“-Bilder auf MKG Sammlung Online könnt ihr kostenfrei auch als hochauflösende TIFF-Datei anfordern. Hier steht, wie es geht.

Euch gefallen die Fliesen?